A- A A+

Liebe Mitglieder,

Auf die Plätze, fertig, los – Unsere Sportanlagen im Freien können wieder in
Betrieb genommen werden

Alle öffentlichen und privaten Sportanlagen im Freien (Outdoor) können ab dem
6. Mai, für den kontaktlosen Sport öffnen. Die Umkleiden und Duschen, sowie
Vereinsheime und Gastronomie bleiben allerdings weiterhin geschlossen.

Der DSK hat jetzt auf der Grundlage der Vorgaben Leitlinien entwickelt, um den Sport langsam wieder hochzufahren. Der Corona Beauftragte für die Sportanlagen (Outdoor) ist Michael Mager, Tel.: 0171/2814825.

Das bedeutet, dass sämtliche Termine auf dem Sportplatz, auch einzeln, dem
Corona Beauftragten anzuzeigen sind! Es wird ein Protokoll geführt!

Folgende Regelungen sollen bei einer sportlichen Betätigung auf Freiluftsport- anlagen beachtet werden:

• einen ausreichend großen Personenabstand (2 Meter)
• kontaktfreie Durchführung
• konsequente Einhaltung von Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen
• Umkleidekabinen und Gastronomiebereiche bleiben geschlossen
• Bekleidungswechsel und Körperpflege zu Hause
• Steuerung des Zutritts zu den Sportanlagen unter Vermeidung von Warteschlangen
• Nutzung von Gesellschafts- und sonstigen Gemeinschaftsräumen bleibt untersagt
• keine Zuschauer

Grundsätzlich gibt es keine Beschränkung von Sportarten, allerdings werden die Voraussetzungen für eine zulässige sportliche Betätigung im Freien in der Regel leichter bei der Ausübung von Individualsportarten erfüllt sein. Auch die Zahl der Trainierenden ist nicht vorgegeben. Entscheidend ist der Abstand zwischen den einzelnen Personen (2 Meter). Hier geben die sportartspezifischen Konzepte des Deutschen Olympischen Sportbundes und der Sportfachverbände Orientierungshilfen. Unser Sportplatz ist entsprechend plakatiert!

Für unsere Jugendmannschaften geben wir die Sportanlagen nicht frei. Die Einhaltung von Coronaregeln können hier nicht umgesetzt werden. Wir orientieren uns dabei an den Regelungen der Schulen. Der Unterricht wird dort in den unteren Jahrgängen auch nicht gegeben.

Der DSK wird am 11. Mai 2020 an einem Web Meeting unter allen Lüneburger Sportvereinen teilnehmen. Wir versprechen uns davon wichtige Handlungshinweise und informieren Euch sofort.

Die geplante Webseite (Wordpress) hat inzwischen Form angenommen und wird richtungsweisend im Landkreis sein. Die gestaltende Firma ist die UFO GmbH, eine Werbefirma in Adendorf. In Zusammenarbeit mit der Firma Hydraulikpoint DAM
GmbH hat Kevin Strebe dem Vorsitzenden eine Präsentation gezeigt, die es in dieser Form noch nicht gibt. Besonders die neuen Formen der Sponsorenbetreuung und Kommunikation ist in unserem Verein etwas Neues. Zusätzlich ist ein Instagram- Auftritt vorbereitet.

Unsere Lauftreff Abteilung nimmt nach Absage des Moorlaufes an einem „Virtual Running“ teil. In der Zeit vom 15.5 bis 30.6 kann jeder Teilnehmer sich mit seiner Leistung online eintragen (www.nlv.la). Von dieser neuen Form von Sportevents werden wir in Zukunft hören. Also: Laufen ist nicht abgesagt!

eSport: Weitgehend unbekannt ist in diesem Zusammenhang auch unsere neue e- Football Sportart. Wir haben derzeit sehr erfolgreiche Sportler im „Wettkampf“. Schaut mal auf Instagram unter dahlenburger.sk.

Das Land Niedersachsen wird für die Hallensportarten am 25. Mai (3. Stufe) eine Prüfung zur Öffnung durchführen. Vor Mitte Juni (4.Stufe mit dauerhafter Abstandregelung) wird es keine pauschale Öffnung für alle Sportarten geben.
Der Verein steht im ständigen Austausch mit den zuständigen Stellen (LSB, KSB, Schulen usw.).

Bitte richtet Eure Fragen an den Vorstand!

Dahlenburg, 10. Mai 2020, der 1.Vorsitzende Bernd Janitschek

 

Wichtige Links:

https://www.dosb.de/medien-service/coronavirus/sportartspezifische-uebergangsregeln/?Leitplanken

https://www.lsb-niedersachsen.de/

.

Sport_pro_Gesundheit

Aktuell sind 171 Gäste und keine Mitglieder online